Kinderferienprogramm – 28.08.2021

Wir dürfen uns noch herzlichst bedanken bei allen Kindern und deren Eltern, welche trotz angekündigtem Regenwetter mit uns den tollen Nachmittag verbracht haben. Bis auf einen kurzen Regenschauer hatten wir perfektes Wetter.

Auch dürfen wir uns bei Jutta und Christoph Kühnle (Falknerei Kühnle – aus Munningen -) bedanken. Ihr Steppenadler hatte bei uns seine Premiere.

Nachstehend zeigen wir ein paar Bilder, für Erinnerungen oder für diejenigen, welche nicht anwesend sein konnten:

Natürlich haben wir erstmal alles aufgebaut; damit die gefiederten Freunde ihren Platz an der Luft hatten und nicht im Auto bzw. dessen Anhänger warten mussten.

Weiter ging es dann mit der Bartpflege; nach so langer Zeit muss man sich erstmal wieder anschaubar machen. Wir möchten ja niemanden verschrecken 🙂

Unser Ritter Rodebert vom Rieß hatte so einen langen Weg zu uns, dass er etwas später kam.

Die Falknerei Kühnle aus Munningen machte den Anfang; zu jedem gefiederten Freund erklärten sie, was die Art/Rasse für Eigenschaften hat. Und wir durften bei der Premiere ihres Steppenadlers dabei sein. Eine kleine Flug-Show gab es auch.

Weiter ging es im Programm dann mit uns Rittern und Junker.

Eine kurze Erklärung über die Bedeutung der verschiedenen Wappen bzw. der Zuordnung zu den Rittern; ein Ankleiden des Ritters Albrecht vom Berge zu Lohmingen und die Bezeichnung der verschiedenen Kleidungsstücke.

Und was nicht fehlen darf, es wurde natürlich auch gekämpft. Eine kleine Einleitung in ein paar Schläge und Waffen haben wir auch gegeben.

Als uns dann doch noch der Regen einholte verkrochen wir uns unter den aufgebauten Regenunterstand. Aber wir hatten Glück; der Regen blieb nicht lange und nicht stark.

So konnte die kleine Führung rund um die Ruine doch noch stattfinden.

Als Abschluss gab es dann für jedes Kind ein paar Goldtaler, welche in einer kleinen Schatztruhe aufbewahrt wurden.

Wir hoffen, euch hat es genau so gefallen wie uns. Vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr wieder.

Nach dem alle Kinder wieder ihre Wege gingen, begannen wir mit dem großen Aufräumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.